Warum am Schreibtisch stehen zu mehr Wohlbefinden führt

Es ist ein strahlender Morgen. Die Vögel zwitschern, die Sonne scheint und du sitzt am Küchentisch und isst noch schnell den letzten Löffel Porridge, bevor du dich ins Auto setzt und auf die Arbeit fährst. Im Büro angekommen holst du dir einen Kaffee, setzt dich an den Schreibtisch und beginnst mit den Aufgaben für heute. Zur Mittagspause setzt du dich in die Kantine, um dich direkt danach wieder auf den Schreibtischstuhl zu pflanzen. Nach Feierabend setzt du dich wieder ins Auto und zuhause aufs Sofa, bis du dich abends ins Bett legst, um am nächsten Tag dasselbe zu wiederholen.
Für dich klingt das nach einem normalen Tag. Für deinen Körper klingt das fast nach Körperverletzung – denn Sitzen ist so schädlich, dass es mittlerweile als „das neue Rauchen“ bezeichnet wird.
Warum am Schreibtisch stehen dagegen viel besser ist und was es dabei zu beachten gilt, erfährst du jetzt.

Das Home-Office einrichten – 9 Ideen für mehr Wohlbefinden am Arbeitsplatz zu Hause

Traumhaft, du kannst im Home Office arbeiten! Doch während andere dich beneiden, schiebst du nur schnell im Pyjama das Frühstücksgeschirr zur Seite und klappst aus Platzmangel deinen Laptop am Esstisch auf… Eine angenehme Arbeitsatmosphäre, in der du dich wohlfühlst, dich konzentrieren kannst und leistungsfähig bist, sieht irgendwie anders aus, oder? Wir haben sieben Tipps für dich, wie du dein Home Office (auch bei wenig Platz) clever einrichten kannst.